Sony bezahlt Indie-Entwicklern den Messestand auf der Tokyo Game Show

sony-make-believe[1]Sony setzt sich nun schon Jahre für Indie-Entwickler ein und hat damit einen großen Trend gestartet. Einen so großen, dass Nintendo und Microsoft dazu gezwungen waren, ebenfalls Programme für Indie-Entwickler anzubieten.

Nach wie vor bleibt Sony in dieser Frage allerdings Aggressiv und zeigt auch mit einer neuen Maßnahme, dass man versteht, was Indie-Entwickler für eine erfolgreiche Zukunft benötigen. Aktuell bietet man allen Indie Entwicklern an, dass man einen Stand auf der Tokyo Game Show während der „Sense of Wonder Night 2014“ bezahlen wird. Gleichzeitig gab man bekannt dass man offizieller Sponsor selbiger ist. Desweiteren wies man darauf hin, dass man die Entwickler, unabhängig von der Plattform für die das Spiel erscheint, unterstützen werde.

Bei der „Sense of Wonder Night“ handelt es sich um einen Workshop für Indie-Entwickler auf der Tokyo Game Show. Ein Messestand kostet dort für 4 Tage 980 Dollar. Für 2 Tage immerhin 318 Dollar.

Categories

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.