Sony möchte NR.1 auf dem Konsolenmarkt bleiben

playstation-network[1]Bei Sony sieht es leider nicht ganz so gut aus. Erst vorhin haben wir berichtet, dass das Unternehmen aus der Top 100 Liste der wertvollsten Marken gerutscht ist. Allerdings – die PlayStation verkauft sich weiterhin wie geschnitten Brot und ist das Aushängeschild des Konzerns.

Sony macht in einer aktuellen Pressemitteilung klar, dass man auch in Zukunft verstärkt in die PlayStation 4 investieren wird um die Position als NR.1 am Markt zu halten.

[quote] “Im Game und Network Services Business möchte Sony die Hardwarebasis der PlayStation 4 weiter ausbauen und seine Netzwerkservices stärken, um den Gewinn damit zu steigern. Am 06. April 2014 wurden kumulativ 7 Millionen Einheiten verkauft, mit dem Ziel seine Position als Nr. 1 im Konsolen-Markt weiter zu stärken.”[/quote]

Desweiteren wird erklärt, dass bereits die Hälfte aller PlayStation 4 Besitzer ein aktives PlayStation Plus Abo abgeschlossen haben. Insgesamt nutzen das PlayStation Network derzeit 52 Millionen User. Mit einberechnet sind User aus den Game- Music- und Videoservices von Sony. Der Umsatz beträgt 200 Billionen Yen mit steigender Tendenz.

Ab Sommer 2014 soll der offene Beta Test zu PlayStation Now in den USA starten.

Categories

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.