The Division: Die Entwickler erklären was man den Spielern technisch bieten möchte

The-Division[1]

The Division: Die Entwickler erklären was man den Spielern technisch bieten möchte.

The Division befindet sich weiterhin in Entwicklung und soll im März diesen Jahres auf dem Markt erscheinen. In einem Interview lies Creativ Director Magnus Jansen nun seine Meinung zur Umsetzung eines Videospiel, zu verschiedenen Plattformen durchschimmern. So war es für das Entwicklerteam von Anfang an eine Sache der Ehre, mit The Division jede Plattform voll auszureitzen.

In der Praxis bedeutet dies, dass man jede kleine Ressource verwendet hat um damit etwas im Spiel anzustellen.
[quote]
Mit der Snowdrop-Engine und dem, was wir tun, waren wir in der Lage, das Maximale aus allen Plattformen herauszuholen. Der PC ist eine unglaublich vielfältige Plattform. Es gibt dort so viele Konfigurationen und Dinge, die ihr haben könnt. Ihr könnt beispielsweise zwei Monitore nutzen oder auch drei. Also, das Meiste aus allen Plattformen herauszuholen bedeutet genau das, denn wir müssen auf dem PC drei Monitore unterstützen. Auch müssen wir größere Rendering-Settings, eine unbegrenzte Framerate und Multi-GPUs unterstützen. Weil das Dinge sind, die diese Plattform hat.
Für uns ist es eine Frage des Stolzes, in der Lage zu sein, jeden zu unterstützen. Wenn sie ihr Geld investieren, das Spiel kaufen und es spielen, dann bieten wir ihnen die Möglichkeit, das Beste aus der eigenen Hardware herauszuholen. Wir nutzen jedes kleine Rad in jeder Plattform bis zum Maximum. Das ist der Sinn des Stolzes, die Hardware der Leute nicht zu verschwenden.
[/quote]

Allerdings scheint es bisher auch so, dass The Division in den letzten Monaten eine sehr große Wandlung durchgemacht hat. Es gab nämlich ein Grafikdowngrade, worüber wir schon mehrere News gepostet haben.

Was die Entwickler in der Zwischenzeit noch aus den Konsolen und dem PC Kitzeln konnten werden wir schon sehr bald sehen. Nächste Woche soll nämlich die offizielle Beta starten, und das auf allen Plattformen. Dann wird es sicherlich viele Vergleichsvideos geben!

Categories

Related Posts