Nintendo erläutert die Entstehungsphase von Nintendo Direct

custom_nintendo_logo_in_celebration_of_e3_2013_by_digitalgreenteav-d63pe7d[1]

Wie wird eigentlich entschieden, welche Inhalte in eine Nintendo Direct Folge gelangen? Diese Frage hat nun der Leiter der Abteilung für Marketing und Lizenzierung, Damon Baker, beantwortet. So erklärte der Mann, dass es ein Komitee gibt, dass sich aus den Standorten aus Europa, Amerika und Japan zusammensetzt.

Dieses Komitee sammelt stets aktuelle Trends und versucht diese mit aktuellen Spiele-Entwicklungen in Einklang zu bringen. Anhang von Auswertungen wird dann entschieden, mit welchen Spielen man zur welchen Zeit am meisten Spieler begeistern kann und dreht dazu ein Nintendo Direct.

Dies soll auch der Grund sein, warum es nicht immer Spiele-Neuankündigungen gibt, sondern eben auch mal spezialisierte Ausgaben, die Spieler genauer vorstellen und einen tiefen Einblick in das kommende Produkt geben.

Für die Zukunft wünscht sich Damon Baker, dass Nintendo Direct auch als Plattform genutzt wird, um Spiele von Drittherstellern genauer zu belichten.

Categories

Related Posts