Nintendo reagiert: Third Partys sollen zurück kehren!

custom_nintendo_logo_in_celebration_of_e3_2013_by_digitalgreenteav-d63pe7d[1]Auch bei Nintendo hat man anscheinend eingesehen, dass Third Partys nur für eine Konsole entwickeln, wenn diese sich gut verkauft. Leider hat Nintendo das mit der Wii U bisher nicht schaffen können und muss nun quasi 2 Konsolen fast alleine stämmen. Vor allem aber die Wii U ist für Third Party Publisher uninteressant geworden.

[quote]“Wir wollen dasselbe, was auch die Third-Parties wünschen: Die installierte Hardwarebasis muss wachsen. Wir sind davon überzeugt, dass wenn wir es schaffen, die installierte Basis durch First-Party-Software wie Mario Kart 8 und Super Smash Bros. zu steigern, auch die Third-Party-Entwickler wieder zurückkehren werden. Denn sie sehen dann, dass es genügend Konsolen gibt, für die es wert ist Geld für die Spiele-Entwicklung in die Hand zu nehmen. Es liegt jetzt also an uns, dass diese installierte Basis wächst, um unsere Konsole für die Entwickler attraktiver zu machen.“

„Wir glauben, dass durch die Veröffentlichung guter Spiele der Lieblingsmarken der Fans, wie Mario Kart, Nintendo die Anziehung der Wii U steigern kann. Wir halten auch noch Spiele bereit, die in diesem Jahr für die Wii U erscheinen werden, wie Just Dance 2015 und Watch Dogs. Bei den anderen Spielen, die wir auf der E3 angekündigt haben, ist es noch zu früh, um irgendwas dazu zu sagen.“[/quote]

Ubisoft hatte ja bereits angekündigt, dass für diesen Plan unbedingt eine Preisreduzierung der Wii U erfolgen muss. Preis/Leistung im Verhältnis zur Xbox One und PlayStation 4 stimmen hier nicht mehr!

Categories

Related Posts

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.